Kategorie: Umweltschäden – Boden

Holz 0

Bleimunition in europäischer Natur

Während das hochgiftige Schwermetall Blei in vielen alltäglichen Produkten bereits vor Jahren verboten wurde, ist es in Jagdmunition noch überall in Europa erlaubt. So landen jährlich 21.000 Tonnen in der Natur und davon 5.000...

0

Torffreie Blumenerde

Torf wird durch die Trockenlegung und den Abbau von Mooren gewonnen. Moore sind wichtige Biotope mit einer reichhaltigen Artenvielfalt sowie große Kohlenstoffspeicher. Durch den Abbau werden Lebensräume zerstört und große Mengen an Treibhausgasen freigesetzt....

Anbau 0

Wüsten breiten sich immer mehr aus

Urlaubsregionen im Mittelmeerraum wie Kreta, Südspanien oder Marokko haben mit einem Problem zu kämpfen. Die blühende Natur verwandelt sich zunehmend in karges Wüstengebiet. Pro Jahr wandeln sich weltweit mehr als 50.000 Quadratkilometer fruchtbares Land...

Boden 0

Naturschäden durch Streusalz

Der Einsatz von Streusalz ist für Bäume und andere Pflanzen, Tiere, Gewässer, Fahrzeuge und Bauwerke sehr schädlich. Die Umweltschäden zeigen sich dabei oft zeitverzögert. Bei einem sehr hohen Salzgehalt im Boden werden wichtige Nährstoffe...

Gewässer 0

Fehmarnbelt-Querung verursacht Umweltschäden

Wo heute noch Fähren zwischen Puttgarden (Deutschland) und Rødby (Dänemark) pendeln, soll ab 2028 eine feste Querung, die Fehmarnbelt-Querung, die beiden Länder verbinden. Insgesamt sollen 89 Tunnelelemente in einen zuvor ausgehobenen Graben verlegt werden....

Solar 0

Umweltgefährdung durch Bauxitabbau

Zwar ist Aluminium das häufigste Metall der Erdkruste, jedoch kommt es nur in gebundener Form vor. Die Herstellung von Aluminium aus dem Ausgangsmaterial Bauxit bringt zahlreiche Umweltprobleme mit sich. Ein Großteil des Bauxitvorkommen lagert...