Wegwerfwahnsinn Elektroaltgeräte

Elektroaltgeräte Entsorgung pro Tag

In Deutschland gibt es immer mehr Elektroschrott. Das klingt auf Grund der technologischen Entwicklung nachvollziehbar. So gibt es heute deutlich mehr Elektrogeräte als noch vor 50 Jahren. Doch die Elektrogeräte werden immer kurzlebiger. Ein Handy beispielsweise wird im Durchschnitt 2 1/2 Jahre genutzt. Anschließend wird es gegen ein neues, aktuelleres Modell ausgetauscht und meistens weggeschmissen. Auch große Elektrogeräte wie Waschmaschinen werden immer schneller ersetzt. Hier lässt sich oft ein Trugschluss feststellen. Die Käufer*Innen kaufen sich häufig ein Gerät, welches weniger Energie verbraucht. Was eigentlich ein nachhaltiger Gedanke ist wird, wenn man die Ökobilanz der Maschinen analysiert, zum Irrtum. Denn die einzelnen Prozesschritte verbrauchen deutlich mehr Energie als das sie einen Neukauf rechtfertigen könnten. Besser ist es das alte und funktionstüchtige Gerät, was etwas mehr Energie verbraucht zu behalten und gleichzeitig Rohstoffe zu sparen.

Quelle und Bildquelle: https://www.umweltbundesamt.de/themen/abfall-ressourcen/produktverantwortung-in-der-abfallwirtschaft/elektroaltgeraete

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.