Recyclinganteil Goldverkauf

Der Anteil an Recyclinggold nimmt auf dem Weltmarkt kontinuierlich zu. Während dieser 2017 noch bei 26 Prozent lag, liegt er inzwischen schon bei 27.3 Prozent. Insbesondere bei Gold ist das Recycling extrem wichtig. Kaum ein anderer Rohstoff verursacht bei der Gewinnung so große Umweltschäden. Für die Gewinnung von einem Kilo Gold werden 150 Kilo Quecksilber benötigt. Dieser wird bei der Gewinnung dann häufig in der Umwelt hinterlassen. Schon wenige Milliliter Quecksilber reichen, um einen Menschen zu töten. Neben den Umweltschäden ist die Gewinnung häufig auch menschenrechtsverletzend. Häufig klettern kleine Kinder in die für Erwachsene zu schmalen Gruben und sammeln das Gold. Des Weiteren werden die Arbeiter sehr oft wie Sklaven behandelt und bekomme kaum etwas von dem Reichtum ab. Wenn ihr auf Gold-, und Silberschmuck nicht verzichten könnt, dann geht in Pfandleihhäuser oder ähnliche Läden und kauft gebrauchtes Gold oder Recyclinggold.

Quelle: https://www.gold.de/goldrecycling/

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.