Recyclingaluminium ist deutlich umweltfreundlicher als das Primärmaterial

Recyclingalu

Recycling spart nicht nur Ressourcen, sondern auch eine Menge Treibhausgase. Beim Recyclingprozess von Aluminium werden nur 3.6 Prozent der CO2-Emissionen, die bei der Neuproduktion verursacht werden, freigesetzt. Dieser hohe Unterschied liegt vorallem an dem geringen Energieverbrauch beim Recyclingprozess. Das Recycling hat aber noch einen weiteren Umweltvorteil. Im Vergleich zur Erstgewinnung fällt kein hochgiftiger Rotschlamm an und Gewässer und Böden werden geschont. Daher ist es sehr wichtig den Abfall richtig zu sortieren. Aber noch besser für die Umwelt ist es auf Aluminiumverpackungen zu verzichten.

Quelle: Instagramaccount: @quarks.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.