Mehr Seeadler in Deutschland

Seeadler waren vor 30 Jahren in Deutschland fast ausgestorben. In der BRD gab es noch 4 Paare. Etwas besser, aber immernoch sehr bedrohlich, sah die Lage in der DDR aus. Hier gab es noch 60 Paare. Die deutsche Wiedervereinigung war ein Glücksfall für die Seeadler und generell für den Naturschutz hierzulande. Es wurden viele neue Naturschutzgebiete geschaffen, die über die ehemalige Grenze hinüber gehen. Durch gemeinsame Auswilderungs- und Schutzprogramme konnten die Bestände vieler bedrohter Tierarten, wie eben dem Seeadler, aber auch dem Fischotter oder der Wildkatze, in ganz Deutschland wieder zulegen.

Quelle: Instagramaccount: @umweltministerium
Bildquelle: www.hna.de/bilder/2014/08/22/3800476/1641705035-f1dcd1df-497e-4745-b1cb-9891faadebba-3lef.jpg

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.