Mehr Fahrten im ÖPNV

Fahrten ÖPNV

Während in Deutschland im Jahr 2010 noch 10.6 Mrd. Fahrten mit Bus und Bahn registriert wurden, waren es im Jahr 2019 bereits 11.4 Mrd. Fahrten. Die Nutzung des ÖPNV ist somit um ganze 8 Prozent angestiegen. In östlichen Bundesländern nahm die Nutzung des ÖPNV um einiges mehr zu als im Westen. In Berlin betrug der Anstieg 24 Prozent. Dennoch ist das Schienennetz in Deutschland 6-mal so wenig ausgebaut wie das Straßennetz. Während es 2019 230.000 Kilometer Straßennetz gab, waren es nur 42.000 Kilometer Bahnstrecke. Kein Wunder also, dass besonders in den ländlichen Regionen das Auto die einzige Alternative ist. Für eine flächendeckende Verkehrswende muss das Schienennetz weiter ausgebaut werden.

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/verkehr-autos-oepnv-101.html

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.