Deutschlands Investitionen ins Schienennetz

Schiennennetz in Deutschland

Pro Person und Jahr investiert Deutschland meist deutlich weniger in das Schnienennetz als andere europäische Länder. Während hierzulande 88 Euro pro Person und Jahr investiert werden, sind es in Italien 120 Euro, in Dänemark 141 Euro, in Schweden 220 Euro und in Luxemburg 567 Euro. Natürlich haben andere Länder auch andere geografische Bedingungen oder eine deutlich geringere Bevölkerungszahl. So investiert die Alpennation Schweiz rund 440 Euro pro Person und Jahr. Tunnel durch das bergig Gelände sind eben teurer als Flachstrecken. Aber der Vergleich macht dennoch deutlich, wie schleppend die Verkehrswende vorangeht. Eine weitere Zahl festigt dies. Während 2019 6 Kilometer neue Schienenstrecke in Deutschland gebaut wurden, waren es 99 Kilometer Autobahn und 122 Kilometer Bundesstraße.

Quelle: https://www.allianz-pro-schiene.de/

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.