Anzahl von Luchsen in freier Wildbahn

Über Jahrzehnte war der eurasische Luchs in Deutschland ausgestorben. Die Gier nach den edlen Fellen und die Angst von Hirten, dass ihre Schafe gerissen werden, rotteten den Luchs aus. Doch in den 70er Jahren wurde er hier wieder angesiedelt. Seitdem stehen diese unter besonderem Schutz. Und tatsächlich trägt das Auswilderungsprogramm Früchte. In diesem Jahr wurden 137 Luchse in Deutschland gezählt. Und die Anzahl nimmt kontinuierlich zu. Das es wieder Luchse in Deutschland gibt ist ein toller Erfolg des hiesigen Artenschutzes. Das zeigt, dass es sich lohnt für Artenschutz zu kämpfen. Die Luchsbestände befinden sich in Deutschland nicht nur an einem Fleck, sondern erstrecken sich vom Harz bis nach Nordhessen. Außerdem gibt es Luchse in der Pfalz und in Bayern.

Quelle: https://mobil.wwf.de/themen-projekte/bedrohte-tier-und-pflanzenarten/luchs/
Bildquelle: https://www.lbv.de/files/user_upload/Bilder/Arten/Tiere/Saeugetiere/Luchs/Luchs–Marcus-Bosch-LBV-Bildarchiv.jpg

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.