So lange halten sich Chipstüten in der Natur

Lebenszeit Verrottungsdauer Zersetzung Chipstüte

Immer wieder entdeckt man Müll in der Umwelt. Häufig wird dieser gedankenlos weggeschmissen. Das bisschen Plastik in der Natur wird schon nicht so schlimm sein. Doch was ist wenn alle so denken würden? Leider braucht Plastik teils Jahrhunderte bis es sich in der Natur zersetzt. So brauchen PET-Flaschen knapp 500 Jahre und Chipstüten etwa 80 Jahre bis sie sich vollständig zersetzt haben. Aber auch dabei sind sich die Wissenschaftler*Innen nicht so sicher. Denn einige gehen davon aus, dass sich das Plastik durch Sonneneinstrahlung lediglich in kleinste Teilchen verkleinert, aber nicht durch Mikroorganismen vollständig zersetzt. Daher ist es umso wichtiger keinen Plastikmüll in die Natur zu schmeißen. Denn möglicherweise bleibt es dort für immer als Mikroplastik bestehen. Leider sind 91 Prozent der jemals produzierten Kunststoffe in der Natur gelandet. Es braucht daher in jedem Land der Welt eine geregelte Abfallwirtschaft, die den Müll umweltgerecht verarbeitet.

Quelle: https://www.sweepar.com/verrottungszeiten-wie-lange-braucht-muell-zum-verrotten/
Bildquelle: https://www.watson.ch/imgdb/be22/Qx,A,0,0,1300,848,541,353,216,141/8315467054947303

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.