Großteil aller Lebensmittelabfälle entstehen im privaten Haushalt

Lebensmittel Haushalt

Jährlich entstehen in Deutschland rund 12 Millionen Tonnen an Lebensmittelabfällen. Diese fallen in verschiedenen Sektoren der Lebensmittelversorgungskette an. Schon während der Primärproduktion werden 1.4 Millionen Tonnen an Lebensmitteln weggeworfen. Ursachen sind unter anderem zu große Verunreinigungen, starke Verformungen oder das nicht erfassen der Maschinen, welche die Lebensmittel einsammeln. Bei der Verarbeitung fallen weitere 2.2 Millionen Tonnen an Lebensmittelabfällen an. Gründe sind die Aussortierung von Produkten mit starken Mäkeln, aber auch anfallende Reste, die nicht verarbeitet werden. Im Handel entstehen weitere 0.5 Millionen Tonnen an Abfällen. Ursache ist hier meist das Überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums. Bei der Außer-Haus Verpflegung fallen weitere 1.7 Millionen Tonnen an. Häufig sind das Reste, die auf den Tellern der Restaurants und Mensen zurückgeblieben sind. In den privaten Haushalten fällt am meisten Lebensmittelabfall an. Hier sind es 6.1 Millionen Tonnen. Das sind 75 Kilogramm Lebensmittel pro Person und Jahr die in diesem Sektor anfallen.

Quelle: https://www.bmel.de/DE/themen/ernaehrung/lebensmittelverschwendung/lebensmittelverschwendung_node.html

Statistik der Lebensmittelabfälle

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.