Abfall an Silvester

Silvester Abfall

Dieses Jahr findet zum Glück kein Silvesterfeuerwerk statt. Der Grund ist allerdings nicht der Umwelt- und Naturschutz, sondern überfüllte Krankenhäuser durch die derzeitige sehr ernste Corona-Situation. Wenn so geböllert werden würde wie die letzten Jahre, wären die ohnehin schon überlasteten Krankenhäuser durch Böller-Verletzungen noch mehr am Limit. Aber wenn sich im Laufe des nächsten Jahres die Corona-Situation wieder beruhigt, wird dann nächstes Silvester wohl wieder so geböllert wie davor. Alleine in den fünf größten Städten Deutschlands fallen 191.000 Kilogramm Böller- und Raketenmüll an. Dazu kommt die Feinstaubbelastung. Die Grenzwerte werden in nahezu jedem urbanen Gebiet deutlich überschritten und 2 Prozent des pro Jahr freigesetzten Feinstaubs werden alleine in der Silvesternacht an die Umwelt abgegeben. Auch das Tiere unter den ständigen Detonationen leiden darf nicht vergessen werden.

Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/heute/faq-so-hoch-ist-die-feinstaubbelastung-nach-silvester-100.html
Bildquelle: https://www.welt.de/vermischtes/article186272526/Feinstaub-Gefahr-Umweltbundesamt-ruft-zu-Verzicht-auf-Silvesterfeuerwerk-auf.html

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.