Kaffeekapselverbrauch in Deutschland

Kaffeekapselverbrauch

Jährlich werden in Deutschland 3.4 Mrd. Kaffeekapseln verbraucht. Diese bestehen in den meisten Fällen aus Aluminium, Plastik oder Papier. Jährlich fallen so 13.500 Tonnen Müll an. Insbesondere Aluminium wird in der Regel unter umweltschädlichen Umständen produziert. Bei dem Herstellungsprozess fällt giftiger Rotschlamm an, welcher in der Regel in offenen Becken gelagert wird und beim nächsten Regenfall in die Natur sickert.
Es gibt deutlich umweltfreundlichere Möglichkeiten Kaffee zu trinken. Zum Beispiel über eine French Press. Des Weiteren bringt der Kaffee-Anbau an sich Umweltfolgen mit sich. Denn in der Regel wird Kaffee auf großen Monokulturen unter Pestizid-Einsatz angebaut. Für andere Arten ist kein Platz und die Umwelt wird durch die Pestizide stark belastet. Zusätzlich werden die ArbeiterInnen häufig ausgebeutet und Kinderarbeit ist keine Seltenheit. Daher lohnt es sich Fairtrade Kaffee zu kaufen.

Quelle: Instagramaccount: @boellstiftung

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Inken sagt:

    Die grässlichste Erfindung seit es Kaffee gibt 😵

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.