Großteil des jemals produzierten Plastiks landet in der Natur

Seit den 50er Jahren wird Plastik im großen Stil produziert. Bis 2015 waren es 8.3 Milliarden Tonnen. Allein die Hälfte davon stammt aus den Jahren 2002 bis 2015. Doch anstatt den Plastikmüll zu sammeln und anschließend zu recyceln landet ein Großteil davon in der Natur. Hier in Deutschland sieht es vergleichsweise gut aus. Es gibt ein intaktes Abfallsammelsystem und der Plastikmüll wird zu 48 Prozent recycelt und zu 52 Prozent verbrannt. Doch die meisten Länder auf der Erde haben keine Abfallsammelinfrastruktur. Der Müll wird entweder im Hinterhof verbrannt oder einfach weggeschmissen. Nur ein sehr gut recycelbarer Bruchteil des Abfalls wird von sehr armen Menschen gesammelt und getrennt und an einige Firmen verkauft.

Quelle: Instagramaccount: @greenpeace.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.