Erneuerbare Energien in Costa Rica

Die Umweltpolitik Costa Ricas ist seit mehr als 30 Jahren richtig gut. Als in den 80er Jahren die natürliche Waldfläche Costa Ricas auf unter 10 Prozent schwand, wurde erkannt, dass der Wald existenziell für das Leben auf der Insel ist. Mittlerweile sind wieder über 54 Prozent bewaldet. Auch bei den erneuerbaren Energien ist Costa Rica top. Ganze 98 Prozent werden aus erneuerbaren Quellen gewonnen. Im Wesentlichen wird Energie aus Wind, Wasser und Geothermie erzeugt. Die Maßnahmen haben Erfolg. Die einzigartige Biodiversität erholt sich. Außerdem stehen die aufgeforstetem Wälder häufig auch unter Naturschutz.

Quelle: Instagramaccount: @punkt.erde

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.