Die meisten Veganer*Innen sind weiblich

In Deutschland ernähren sich 1.3 Millionen Menschen vegan. Im Vergleich dazu ernähren sich knapp 8 Millionen vegetarisch. Auffällig ist dabei ein geschlechtsspezifisches Ungleichgewicht. Während 71 Prozent aller Vegetarier*Innen weiblich sind, ist der Anteil bei den Veganer*Innen mit 81 Prozent noch größer. Eine Ursache könnte das Rollenbild des starken Mannes sein, der sich sein Fleisch nicht verbieten lassen möchte. Eine weitere Auffälligkeit ist, dass der Großteil der Veganer*Innen zwischen 20 und 39 Jahre alt ist. Zwischen 2013 und 2018 haben sich die Zahlen der veganen Produkteinführungen in der Lebensmittelindustrie mehr als verdreifacht. Fleischalternativen haben seit 2008 ein jährliches Umsatzplus von über 30 Prozent. Die Zahlen sprechen für sich. Vegane Ernährung liegt voll im Trend. Dafür spricht auch diese Zahl.41 Prozent der deutschen geben an gegenüber Alternativprodukten, wie fleischfreie Wurst, aufgeschlossen zu sein.

Quelle: Instagramaccount @ozon

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.