Großteil des Maises der in den USA angebaut wird ist Viehfutter

Viehfutter Nutzmais

In den USA werden jährlich mehr als 36 Millionen Hekar Mais angebaut. Zum Vergleich: Deutschland hat eine Landfläche von 35.8 Millionen Hektar. Doch nur ein Prozent des angebauten Maises in den USA ist Zuckermais. Dieser dient als Nahrungsmittel für den Menschen. Die restlichen 99 Prozent sind Futtermais, welcher zu einem großen Teil als Nahrungsmittel in der Viehzucht genutzt wird. Der Futtermais wird in der Mitte des Landes auf gigantischen Monokulturen angebaut. Von einer Artenvielfalt ist hier nicht mehr zu sprechen. Diese riesigen Anbauflächen gibt es nur damit der Fleischhunger des Menschen gestillt werden kann. Für ein Kilogramm Rinderfleisch werden bis zu 16 Kilogramm Futtermittel benötigt. Dabei sind weltweit mehr als 860 Millionen Menschen von akutem Nahrungsmangel betroffen. Auf den Maisfeldern könnten vielfältige Lebensmittel angebaut werden, die dem Hunger der Menschen entgegenwirken würden.

Quelle: https://www.huffpost.com/entry/sweet-corn-vs-field-corn_n_596f6718e4b0a03aba868f75

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.