Anteil an Bio-Baumwolle bei Kleidung

Baumwolle ist der wichtigste Rohstoff der für die Herstellung von Kleidung benötigt wird. In der EU macht diese Naturfaser rund 43 Prozent aller Textilfasern für Kleidung aus. Doch der Anbau von Baumwolle ist umstritten. Dafür werden nämlich riesige Mengen an Wasser benötigt (bis zu 29.000 Liter Wasser pro Kilogramm Baumwolle). Regionen in denen viel Baumwolle angebaut wird trocknen aus. Ein gutes Beispiel dafür ist die Gegend um den Aralsee. Durch den Baumwollanbau ist die Fläche des Sees auf 7 Prozent seiner ursprünglichen Fläche zusammengeschrumpft. Neben dem hohen Wasserverbrauch wird Baumwolle zu 99 Prozent unökologisch angebaut. Der Einsatz von Pestiziden schädigt die Gegend um die Anbaugebiete zusätzlich.

Bildquelle: https://www.linstaedt-essentials.com/fileadmin/Images/Artikel/bio-baumwolle-3.jpg
Quelle: https://utopia.de/ratgeber/bio-baumwolle-wissenswertes/

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.