Weltweiter Fischfang pro Minute

Gewässer

Ein Drittel der weltweiten Fischbestände sind bereits überfischt. Weitere 60 Prozent sind gefährdet. Nur noch wenige Fischarten können bedenkenlos gefischt und gegessen werden. Dennoch werden rund 90 Millionen Tonnen Fisch pro Jahr gegessen. Pro Minute werden aus den Meeren somit in etwa 176 Tonnen Fisch gefischt. Doch die Fangflotten werden seit Jahrzehnten immer größer. Auch die Fangmethoden gefährden die Fischbestände. So werden auch junge und zu kleine Fische in den oft zu engen Maschen des Fischernetzes gefangen. Manche Fischarten, wie der Kabeljau benötigen allerdings mehrere Jahre, damit sie geschlechtsreif werden. Wenn auch die Jungfische ins Netz geraten, gibt es nicht mehr genügend Fische, die sich fortpflanzen können.

Quelle: https://mobile.katapult-magazin.de

Bildquelle: https://www.bournemouth.ac.uk/sites/default/files/styles/bournemouth_wysiwyg/public/assets/images/iStock-532520555.jpg?itok=c-3hENvV

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.