Renaturierung durch Justdiggit

Justdiggit Renaturierung

Durch Justdiggit werden öde Landschaften in Vegetation umgewandelt. Das Prinzip ist simpel. Wenn es regnet kann das Wasser kaum versickern, da der Boden so trocken und hart ist. Es besteht sogar die Gefahr, dass die obere nährstoffreiche Bodenschicht durch den Wasserfluss mitgerissen wird. Übrig bleibt trockener und unfruchtbarer Boden. Um dem entgegenzuwirken werden viele halbrunde Löcher gegraben, welche den Regen auffangen. Anschließend versickert das Wasser in den aufgelockerten Löchern und Samen in der Erde beginnen zu treiben. So konnten in einem Gebiet der Maasai, durch das Graben von 116.248 Löchern, 885 Hektar Land wieder fruchtbar gemacht werden. Dazu wurde eine Samenbank angelegt, damit die Maasai beim Neuaustrieb der Vegetation nachhelfen können. In anderen Ländern gab es durch Justdiggit ähnliche Erfolge.

Quelle: https://justdiggit.org/de/project/kenya-kuku-2/
Bildquelle: @justdiggit.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.