Neuzulassung von SUV und Geländewagen auf Rekordniveau

SUV und Geländewagen immer beliebter

Jahr für Jahr steigt die Zahl an neu zugelassenen SUV und Geländewagen in Deutschland. Dabei sind diese alles andere als ressourceneffizient und auch nicht klimafreundlich. SUV sind im Schnitt deutlich größer als normale PKW und wiegen daher gemittelt 25 Prozent mehr. Das bedeutet auch, dass 25 Prozent mehr Ressourcen für SUV benötigt werden. Durch das Gewicht benötigen diese tendenziell auch mehr Sprit um von A nach B zu kommen. Des Weiteren haben SUV aufgrund ihrer Größe einen höheren Windwiederstand was ebenfalls mit mehr Spritverbrauch einhergeht. Ziel der Bundesregierung war es bis 2020 40 Prozent weniger CO2-Emissionen freizusetzen als noch im Jahr 1990. Auch der Verkehrssektor sollte seinen Teil dazu beitragen. Tatsächlich ist im Verkehrssektor die Freisetzung von CO2 seit 1990 um 3.7 Prozent angestiegen. Die Förderung von klimaschädlichen und ressourcenintensiven SUV und Geländewagen trägt seinen Teil dazu bei.

Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/suv-neuzulassungen-deutschland-dezember-2019-daten-zahlen-jahr-bilanz/

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.