Kosten für die Entsorgung von Einwegverpackungen

Jedes Jahr fallen alleine in Deutschland 346.000 Tonnen an Einwegverpackungmüll an. Die Entsorgung und Reinigung kostet die Städte und Gemeinden jährlich 720 Millionen Euro. Aber das ändert sich bald. Im nächsten Sommer werden Einwegverpackungen verboten. Ein erster Schritt dahin Ressourcen zu schonen und Gelder zu sparen. Aber damit sich unser Plastikverbrauch wirklich signifikant verringert muss Jede*r selbst etwas tun. Beim Einkauf auf Plastiktüten und auf unnötig in Plastik verpackte Produkte zu verzichten ist ein wichtiger weiterer Schritt.

Quelle: Instagramaccount: @umwelthilfe
Bildquelle https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/bilder/Abfall_Gelber_Sack_Zauberhut_Fotolia_896280_Subscription_L.jpg

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.