Je reicher, desto mehr CO2-Emissionen

Laut einer Oxfam-Studie sind in Deutschland die reichsten 10 Prozent verantwortlich für 26 Prozent der CO2-Emissionen. Die ärmeren 50 Prozent hingegen sind nur für etwas mehr, genauer gesagt 29 Prozent, verantwortlich. Das ist ein krasses Ungleichgewicht. Weltweit sieht die Lage noch viel dramatischer aus. Die reichsten 10 Prozent verursachen rund 52 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen. Das reichste Prozent alleine setzt 15 Prozent der Emissionen frei. Die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ist gerade einmal für 7 Prozent verantwortlich. Diese Zahlen belegen, dass besonders der Konsum von Luxusgütern (Autos und Flugreisen) emissionstreibend ist. Steuern für klimaschädliche SUVs und häufiges Fliegen wären ein erster Schritt diesem Trend entgegen zu wirken.

Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/oxfam-klima-reich-arm-101.html

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.