Großteil des Plastiks in den Meeren kommt aus Flüssen

Fluss Plastik

Plastikmüll wird durch die Flüsse in unsere Ozeane geleitet. Dabei stammt 67 Prozent des Mülls in den Weltmeeren von nur 20 Flüssen. Die meisten davon befinden sich in Asien.  Forscher schätzen, dass jedes Jahr zwischen 1,15 und 2,41 Millionen Tonnen Plastikmüll so im Meer landen. Bei der Verschmutzung gibt es sogar saisonale Unterschiede. Die größte Verschmutzung finde wohl zwischen Mai und Oktober statt. Im August ist dabei die Rate am höchsten, im Januar am niedrigste. Forscher schätzen, dass die Unterschiede mit Monsunen in Asien zusammenhängen. Da es in vielen asiatischen Ländern kein geregeltes Abfallsammelsystem gibt landet der Müll häufig hinterm Haus oder auf wilden Deponien. Wenn es dann monsunartig regnet wird der Abfall mitgerissen und landet früher oder später über die Flüsse im Meer.

Quelle: https://www.quarks.de/umwelt/muell/fluesse-die-dreckigsten-gewaesser-der-welt/
Bildquelle: https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/plastikmuell-von-der-gelben-tonne-ins-meer

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.