Tote Elefanten in Botswana

Im Norden von Botswana wurden in den letzten Wochen hunderte tote Elefanten gefunden. Der Fund stellt die Ranger und Wissenschaftler jedoch vor Rätsel. Weder die Stoßzähne fehlten, noch wurden diese mit Zyanid vergiftet. Denn bei einer Zyanidvergiftung sterben normalerweise auch die Aastiere. Von denen ist allerdings bei den toten Elefanten keine Spur. Im Moment geht man davon aus, dass diese auf eine andere Art und Weise vergiftet wurden oder verhungert sind. Nichts desto trotz ist der Fund erschreckend. Denn die Zahl der Elefanten geht in den letzten Jahrzehnten zurück. Noch gibt es 415.000 wildlebende Tiere. Aber durch Wilderei und die Gier auf Elfenbein sterben sowieso schon jedes Jahr bis zu 20.000 Elefanten. 

Quelle: https://mobil.wwf.de

Bildquelle: https://i2.wp.com/www.leroyryser.ch/wp-content/uploads/2016/09/1RYL_5414_2.jpg?fit=2463%2C1639&ssl=1

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.