CO2-Verbrauch durch Fußballfans

Jedes Wochenende in der Bundesligasaison pilgern rund 400.000 Fans in die Stadien. Doch nur wenige nutzen bei der Anreise Bus und Bahn. Die meisten Fans reisen mit dem Auto an. So werden alleine durch die Fans in der Bundesliga pro Spieltag 7.800 Tonnen CO2 freigesetzt. Im Vergleich verbraucht eine einzige Person in Deutschland 9.15 Tonnen CO2 pro Jahr. Durch die derzeitige Coronasituation befinden sich derzeit gar keine Fans in den Stadien. Während das der Stimmung schadet, wird es der Umwelt sicherlich gut tun.

Quelle: https://rp-online.de/sport/fussball/bundesliga/co2-schleuder-bundesliga-mit-nachholbedarf-fussball-ist-ein-klimasuender_aid-47583837
Bildquelle: https://www.zdf.de/assets/fussball-bundesliga-spielball-typical-100~1280×720?cb=1479651987973

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.